Fandom

Students

WiPo

1,331pages on
this wiki
Add New Page
Talk2 Share

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.

Fragenkatalog Klausur SS2006

(Nein, der Text ist noch nicht perfekt und ich möchte Euch hiermit ermuntern, die Antworten aufzupeppen und zu verbessern, erweitern etc....Dazu ist eine solche Wikia schließlich da! Zum Bearbeiten auf die "Lasche" Bearbeiten klicken und los gehts. Keine Angst man kann nichts kaputt machen. :o)




Welche Anforderungen stellt Eucken an eine zureichende Wirtschaftsordnung? Edit

  • Ordnung hat in erster Linie die Aufgabe auf Dauer Freiheit zu sichern.

-> Da Freiheit den Virus der Selbstzerstörung in sich trägt. -> Die Ordnung ist das Heilmittel.

Zudem muss Verantwortung geklärt werden, denn Freiheit ist nicht ohne Verantwortung zu verwirklichen. Anschließend müssen die Machtverhältnisse geklärt werden und so koordiniert werden, dass Machtmissbrauch sofort erkannt werden kann. Dies ist nur möglich, wenn:

  1. die Ordnung funktionsfähig ist (Bürokratie blockiert)
  2. die Freiheit gesichert ist (wie oben beschrieben)
  3. und die Menschenwürde gesichert ist (Alte, Kranke, usw.)

Was sind die Prinzipien im Feld der Wechselwirkung von Politik und Wirtschaft und was bedeuten sie?Edit

  • Principle of Feedback: Hastiger Übergang von einem aufs andere führt oft zu katastrophalen Folgen. Man muss zuerst den Menschen erklären, wo sie sich befinden und was von ihnen verlangt wird. Damit sie Zeit haben, sich der Neugestaltung anzupassen. z.B. DDR. Jede Neugestaltung ist immer eine Umgestaltung bestehender Verhältnisse.
  • Principle of No Return: Man muss sich an der Zukunft orientieren, da die Zukunft offen ist und in unseren Händen liegt. Denn die Vergangenheit kann man nicht rückgängig machen und ist nicht zu ändern. Dem Mensch bleibt nur, aus Fehlern der Vergangenheit zu lernen (z.B. keine Senkung des Lebensstandard auf Dauer). Eine gesteigerte Produktivität bedeutet auch steigender Wohlstand.
  • Principle of International Interdependence: Man muss internationale Verflechtungen respektieren.
  • Principle of Unavoidable International Communication: Die Länder haben sich inzwischen so entwickelt, dass internationale Kommunikation lebenswichtig ist. Diese Kommunikation bringt mit sich nicht nur positive Sachen, sondern unerwünschte Einfluss, Druck und Abhängigkeit. Als wichtigster negativer Punkt sind die falschen Informationen zu sehen.

Stellen Sie 5 Minimalbedingungen für das Entstehen eines vitalen dissipativen Systems dar? (nach Zeleny und Pierre)Edit

Wir haben Elemente in einem System, die sich zusammenschließen. Die Zusammenschließung ermöglicht den Elementen sich miteinander zu verknüpfen. Hier werden auch neue Elemente angenommen oder ausgeschlossen. Wenn der Zusammenschuss erfolgt, dann bildet sich eine Membran, die wie ein Herz zu pulsieren anfängt. Durch das Pulsieren fängt der ganze Prozess der Dissipation an zu laufen. Ein System braucht Nahrung (Energie) und muss aus dem System exportiert werden. Jedes System braucht einen Raum. Man braucht auch einen Anreiz (Katalysator), um Energie zu importieren und sich zusammenzuschließen. Der Katalysator kann im System als auch außerhalb des Systems sein. Es sind immer Störfaktoren, die dafür sorgen, dass sich ständig etwas verändert. Also, Raum, Energie, Katalysator, Verknüpfungen, Substrat, Synopsen sind 5 Minimalbedingungen, damit ein dissipatives System funktioniert. Die Reihenfolge von diesen Faktoren ist unwichtig.

  • Synapsen (Fähigkeit, Verbindungen herzustellen und zu lösen)
  • Raum (physikalischer wie auch geistiger)
  • Substrat (Die Elemente benötigen Nahrung, Energie)
  • Katalysator-, Reiz- & Störfaktoren beschleunigen die Reaktion der Elemente zu Verknüpfungen (zwischen einzelnen Subsystemen und Systemelementen)
  • Membran (Selbstbeschränkung, aber auch Austausch mit anderen Systemen)

Was haben Entropie und das Streben nach Ordnung miteinander zu tun? Edit

(Erklären Sie bitte knapp den Zusammenhang zwischen Entropie, Zeit und Ordnungsstreben.)

Entropie ist vom System verbrauchte, nicht wiederverwendbare Energie, die ausgeschieden werden kann, aber nicht muss. Bei Ressourcenverschwendung spricht man z. B. von hoher Entropie. Die Schaffung von Ordnung in einem System führt zu hoher Entropie, wobei die Systemzeit schneller abläuft, je mehr Entropie verursacht wird. Wir wissen nicht wie viel Entropie sich im System befindet, nur in Betrachtung mit der Zeit erhalten wir diese Erkenntnis.

Zeitpfeil, je mehr Entropie desto schneller läuft die Systemzeit ab. Will man Ordnung schaffen, entsteht Entropie. Bei allem, was man macht, entsteht u.a. nicht wiederverwendbare Energie. Entropiegesetz: Zeitpfeil incl. Irreversibilität (Zeit hat eine Richtung)


Der Mythos von der Zwangsläufigkeit (deterministische Betrachtungsweise) der Geschichte nach W. Eucken Edit

Aus der Annahme von der Zwangsläufigkeit folgt:

  • Keine Gestaltungsmöglichkeiten -> Wipo nur Ausprägung
  • Konkrete Realität aus den Augen verloren, Freiheit nicht existent
  • Nur die äußeren Zusammenhänge sichtbar
  • Der entscheidende Einfluss des menschlichen Denkens und Willens unberücksichtigt

!!! diese Frage wird NICHT in der Klausur drankommen - Frau Cornelssen meinte man müsste dafür zu weit ausholen :)



Was sind deklaratorische Ziele und warum lassen sie sich gut bei Zielmaskeraden einsetzen? Edit

Deklaratorische Ziele sind Ziele, die öffentlich einen angestrebten Zustand erklären. Sie lassen sich gut bei Zielmaskeraden einsetzen, da sie von den eigentlichen Zielen ablenken bzw. sie verschleiern.

Beispiel anhand von Studiengebühren:

Die werden angeblich eingeführt, um den Hochschulen mehr Geld zur Verfügung zu stellen. Dann werden den Hochschulen aber die Zuschüsse vom Land gestrichen. Fazit: Nicht mehr Geld für die Hochschulen, sondern der Staat zieht sich aus der Verantwortung und das Finanzloch stopfen wir.


Wie entstehen Ideologien und wozu dienen sie? Edit

Ideologie:

  • allgemein Þ Weltanschauung, ein Ideal oder ein System von Wertvorstellungen
  • im deutschen Raum fixiertes Weltbild
  • Ideologie beruht auf fixierten Grundannahmen und darauf wird ein Wahrheitsanspruch erhoben, obwohl der als gültig anerkannte Grundsatz nicht vollständig ist.
  • Ideologien sind Werkzeuge um die wirklichen Interessen durchzusetzen
  • Ideologien dienen dem Streben nach Macht und dem Machterhalt
  • Das "Herunterbrechen" von politischen Zielen zur Machtgewinnung auf eine leicht verständliche, mitreißerische Art und Weise, die dem Volk besser "verkauft" werden kann

Also on Fandom

Random Wiki