Fandom

Students

Augsburg/Lechbrücke/Sprecherrat

< Augsburg | Lechbrücke

1,331pages on
this wiki
Add New Page
Talk0 Share

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.

Vote

Wichtig!

Der Sprecherrat des Wohnheims wird aus den Stockwerkssprechern gebildet. Inoffiziell ist auch jeder andere Bewohner als Teilnehmer willkommen. Die Aufgabe des Rats besteht darin die Interessen der Bewohner wahrzunehmen und zu vertreten. In der Regel findet die Sprecherratsversammlung einmal zu beginn eines Semesters statt. Weitere Informationen befinden sich auch auf den Seiten von www.lechbruecke.com.

Stockwerkssprecher Edit

Für jedes Stockwerk wird zu beginn des Semesters ein Stockwerkssprecher ermittelt. Seine Aufgaben umfassen es, die Sprecherratsversammlung zu besuchen sowie das Gemeinschaftsleben im Stockwerk zu fördern. Als Gegenleistung ist die Gewährung eines Bonus-Semesters möglich, d. h. er kann über die Höchstmietdauer (8 Semester) hinaus im Wohnheim verbleiben.

Stockwerks-Party Edit

Wichtigstes Element zur Förderung der Gemeinschaftslebens ist Organisation einer Stockwerks-Party. Das ist auch gar nicht so Aufwendig. Da in der Regel nicht alle Zeit haben und vor allem ausländische Bewohner sich selten heraus trauen ist mit 4 bis 6 Teilnehmer zu rechnen.

Durchführungs Beispiel:

  • Plakat ca. eine Woche vorher aushängen
  • Wann - Am günstigsten Sonntag, Mittwoch oder Donnerstag gegen Abend
  • Wo - Im 19. Stock oder im Untergeschoss
  • Was - Pizza bestellen, gemütlich zusammen sitzen und etwas trinken, gemeinsam kochen oder Gesellschaftsspiele vorschlagen
  • Wer - Der Stockwerkssprecher
  • Durst? - Trinken und Knappereien jeder selbst mitbringen oder käuflich erwerblich
  • (optional) Aktuelle Bestellzettel organisieren usw.
  • (optional) Vorrat an den nötigen Getränken parat halten
  • (optional) Kurz vor Beginn zur Mobilisation nochmal alle durch telefonieren
  • Am entsprechenden Abend da sein
  • Sollte in den Gemeinschaftsräumen Dreck angefallen sein, diesen bitte vor dem nächsten Abend wieder entfernen

Wohnheimssprecher Edit

In der Sprecherratsversammlung zu beginn des Semester werden zwei Wohnheimssprecher für das Semester gewählt. Ihre Aufgaben ist die Förderung der Gemeinschaft des gesamten Wohnheims. Vertretung der Bewohner in kleineren Angelegenheiten (Reparatur der Tischtennisplatte) und Ansprechpartner bei Problemen mit der Wohnheimsverwaltung. An der Härteausschusssitzung selbst teilnehmen oder einen Vertreter ernennen. Vor allem ausländisch Studenten haben bei überschreiten der Höchstmietdauer Probleme aufgrund ihrer Nationalität eine neue Wohnung zu finden und können einen Härtefallantrag stellen um ihre Mietdauer zu verlängern. Nach dem Ende einer Amtsperiode haben die Wohnheimsprecher die Aufgabe die Organisation der Stockwerkssprecher-Wahl (keine Erasmus) und die darauf folgende Sprecherratsversammlung zu leiten.

Wohnheimparties Edit

Zur Förderung der Gemeinschaft gehört vorallem die Veranstaltung der Wohnheimparties. Diese sind der prestigeträchtigste aber auch arbeitsintensivste Teil und sollten zwei bis drei mal (wenns nach den Bewohner geht noch öfter) pro Semester stattfinden.

Die Organisation folgt in etwa dem folgenden Muster:

  • 2-3 Wochen vorher
  • Ein Party-Thema/Party-Special ausdenken (Ballerbowle bei WM, Spekulatien am Nikolaus)
  • Jemanden für ein Plakat anwerben -> Multimediadesigner/innen oder Gestalter/innen ansprechen
  • Genauen Termin festlegen, bevorzugt Mittwoch oder Donnerstag, verlängerte Wochenenden meiden (viele fahren dann nach Hause), überschneidende Party-Termine an der Uni/Fh meiden
  • Gerstensaft bevorzugt bei Getränkemarkt Günther bestellen (Lieferung ist freihaus)
  • 1 Woche vorher
  • Vorräte inspizieren und Einkaufsliste planen
  • Plastikbecher bekommt man bei Rausch Verpackungen (Mindestbestellwert 50 Euro)
  • Harte Getränke und Knabbereien im Supermarkt einkaufen
  • Plakate aushängen (am besten auch in allen Stockwerken) und Hausmeister über Party informieren
  • Barbesetzung klären 3x2 Personen - 21:30-23:00 * 23:00-0:30 * 0:30-Ende
  • In der Zwischenzeit eine Playlist ausarbeiten oder jemanden dafür ernennen
  • Am Tag der Party
  • Die bestellten Kisten annehmen und ins Lager bringen
  • Helfer für das Aufbauen der Party-Garnitur finden
  • Während der Party den Nachschub für die Bar regeln
  • Wenigstens einer muss Nüchtern genung bleiben um das Abbauen zu Regeln
  • Am Ende der Party Helfer ausfindig machen, die beim Abbauen helfen
  • Der Gemeinschaftsraum und die Toiletten sollten grob feucht durchgewischt werden
  • Party-Garnitur wieder im Lager verschwinden lassen
  • In den nächsten Tagen nach der Party
  • Lager aufräumen, weil nach der Party meistens alles nur reingestellt wurde
  • Kassenbestand überprüfen
  • Beim Hausmeister erkundigen ob alles in Ordnung ging *schleim*

Zeitlich muss man pro Party mit etwa drei Abenden Aufwand sowie nach der Party einen Abend ausschlafen einrechnen.

Hausnetz Edit

Zum Hausnetz gehören der Bunker-Server mit Forum, Chat und Bilder-Archiv von Parties sowie dieses Wiki. Meistens dümpelt es zwar nur vor sich hin aber manchmal sollte man auch etwas tun. Speziell wenn es um arbeiten am Server geht wird es problematisch, dafür muss man jemanden auftreiben der Grundkenntnisse mit Linux besitzt.

Also on Fandom

Random Wiki